Häufige Fragen zur Ausbildung

Wie können wir Dir weiterhelfen?

Die Ausbildungen Pflegefachmann/Pflegefachfrau sowie Krankenpflegehilfe beginnen zum 01.09.2020, die der Altenpflegehilfe am 10.09.2020, die OTA-Ausbildung zum 01.10.2020 und die Hebammenausbildung / Entbindungspfleger am 01.10.2020.

Grundsätzlich nein, aber Hebammen mit praktischen Ausbildungen im Klinikum Nürnberg oder Kronach müssen sich separat bewerben. OTA`s werden über die Personalabteilung der Sozialstiftung Bamberg eingestellt.

Nein. In diesem Fall benötigen wir die Zeugnisanerkennung des ausländischen Schulabschlusses von der Zeugnisanerkennungsstelle in Gunzenhausen.

In Ausnahmefällen können wir Vorstellungsgespräche auch via Skype durchführen. Das ist Mo-Fr jeweils von 8:00 – 16:00 Uhr möglich.

Grundsätzlich ist das möglich. Allerdings bevorzugen wir eine direkte Bewerbung online über unsere Website.

Die Interessenten melden sich online über unsere Homepage zum Beratungsnachmittag an. Die Beratung findet als Sammeltermin statt und wird von einer Lehrkraft der BFS durchgeführt. Dabei werden allgemeine Informationen über die Ausbildungen mitgeteilt und im Anschluss daran können individuelle Fragen beantwortet werden. Infomappen liegen aus.

Für die Ausbildungen Krankenpflegehilfe und Altenpflegehilfe ist ein Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben. In Ausnahmefällen, nach einem persönlichen Gespräch mit der Schulleitung und Feststellung der ausreichenden persönlichen Reife, ist ein Antrag auf Sonderzulassung bei der Regierung von Oberfranken möglich.

Zeugnisse des höchsten Bildungsabschlusses, Zeugnisse vorherig abgeschlossener Berufsausbildungen, ein aktueller Lebenslauf, Bewerbungsschreiben und Motivationsschreiben, wenn vorhanden Praktikumsnachweise

Ja, für jede Ausbildung wäre dann eine separate Bewerbung nötig.

Für die Hebammenausbildung ja, für alle anderen Ausbildungsformate ist eine Bewerbung jederzeit möglich.