29.01. - 31.01.2020, 08:30 - 15:45 Uhr

Einführung in das Bobath-Konzept

Inhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-FormularAnmeldeformular

Dauer

3 Tage

Beginn

29.01.2020

Fortbildungspunkte

12 RbP

Gebühren

320,00 €

»Theoretische Hintergründe
» Grundlegende Handlings
» Positionierungen
» Normale Bewegungsübergänge
» Bewegungserfahrung
Das Bobath-Konzept ist ein sensomotorisches Behandlungskonzept und hat für alle pflegerischen und therapeutischen Berufsgruppen Anwendungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt sehen Sie den Menschen in seiner Gesamtheit und nutzen seine Bewegungsressourcen. In diesem Seminar lernen Sie, anhand theoretischer Hintergründe, Patienten mit angeborenen bzw. erworbenen zerebralen Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen, sensomotorischen Störungen sowie neuromuskulären Erkrankungen in der Praxis zu unterstützen und ihre Möglichkeiten zu erweitern.
Volker Schmid (Leitender Physiotherapeut Neurologische Uniklinik Erlangen, Bobath-Therapeut)

»Theoretische Hintergründe
» Grundlegende Handlings
» Positionierungen
» Normale Bewegungsübergänge
» Bewegungserfahrung

Das Bobath-Konzept ist ein sensomotorisches Behandlungskonzept und hat für alle pflegerischen und therapeutischen Berufsgruppen Anwendungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt sehen Sie den Menschen in seiner Gesamtheit und nutzen seine Bewegungsressourcen. In diesem Seminar lernen Sie, anhand theoretischer Hintergründe, Patienten mit angeborenen bzw. erworbenen zerebralen Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen, sensomotorischen Störungen sowie neuromuskulären Erkrankungen in der Praxis zu unterstützen und ihre Möglichkeiten zu erweitern.

Volker Schmid (Leitender Physiotherapeut Neurologische Uniklinik Erlangen, Bobath-Therapeut)

alle Interessierte