30.12.2020, 12:30 - 15:45 Uhr

Termin im 4. Quartal - Diagnostik EKG für Anwender und Medizinische Fachangestellte

Jetzt buchenInhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-Formular

Dauer

1 Tag

Beginn

30.12.2020

Fortbildungspunkte

4 RbP

Gebühren

55,00 €

» Erregungsbildungs- und Erregungsleitungssystem
» Standard und Ergänzungsableitungen im EKG
» Systematik der kompetenten und schnellen Blickdiagnose
» Erkennen und Beseitigen von Artefakten im EKG
» Ursachen und patho-elektrophysiologische Zusammenhänge bei Herzrhythmusstörungen
» Bradykarde und tachykarde Herzrhythmusstörungen
» WPW-Syndrom
» Lebensbedrohliche Rhythmusstörungen
Dieses Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmenden theoretisches Wissen und praxisbezogene Fertigkeiten zu vermitteln, die sie dazu befähigen, ein Standard-EKG (und Ergänzungen) abzuleiten. Sie erlernen wichtige Schritte zu einer schnellen und kompetenten Blickdiagnose im EKG, um relevante pathologische Veränderungen im EKG erkennen zu können.

Termin findet im 4.Quartal statt
Dominik Jasinski (Assistenzarzt Innere Medizin und Kardiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin)
Medizinische Fachangestellte aus Kliniken und Praxen, Pflegefachkräfte

» Erregungsbildungs- und Erregungsleitungssystem
» Standard und Ergänzungsableitungen im EKG
» Systematik der kompetenten und schnellen Blickdiagnose
» Erkennen und Beseitigen von Artefakten im EKG
» Ursachen und patho-elektrophysiologische Zusammenhänge bei Herzrhythmusstörungen
» Bradykarde und tachykarde Herzrhythmusstörungen
» WPW-Syndrom
» Lebensbedrohliche Rhythmusstörungen

Dieses Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmenden theoretisches Wissen und praxisbezogene Fertigkeiten zu vermitteln, die sie dazu befähigen, ein Standard-EKG (und Ergänzungen) abzuleiten. Sie erlernen wichtige Schritte zu einer schnellen und kompetenten Blickdiagnose im EKG, um relevante pathologische Veränderungen im EKG erkennen zu können.

Termin findet im 4.Quartal statt

Dominik Jasinski (Assistenzarzt Innere Medizin und Kardiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin)

Medizinische Fachangestellte aus Kliniken und Praxen, Pflegefachkräfte