01.12. - 02.12.2020, 08:30 - 15:45 Uhr

Ernährung und Mundgesundheit bei gesunden und dementen Menschen

Jetzt buchenInhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-FormularAnmeldeformular

Dauer

2 Tage

Beginn

01.12.2020

Fortbildungspunkte

10 RbP

Gebühren

185,00 €

» Biographisch - Essen hält Leib und Seele zusammen
» Was bedeutet Essen und Trinken für uns
» Wie kann ich schwierige Bewohner motivieren Nahrung aufzunehmen
» Ernährung im Expertenstandard
» Wenn die Bewohner nicht mehr essen wollen
» Teamarbeit bei Bewohnern, die in die Sterbephase kommen
Die Teilnehmer können den Bedarfs bei Nahrungsangeboten einschätzen und gewinnen Sicherheit bei schwierigen Situationen im Ernährungsbereich. Die Sicherheit beim Darreichen von Essen und Trinken wird verbessert und sie sind in der Lage die Mund- und Zahnhygiene zu erkennen.
Weiter werden die Methoden der Mundhygiene werden vorgestellt.
Monika Hammerla (Fachkraft für Gerontopsychiatrie und geriatrische Rehabilitation, Fachkraft für Palliativpflege, Gedächtnistrainerin nach Dr. F. Stengel, Fachbuchautorin, Auditorin nach FQA)
Betreuungskräfte aus allen Einrichtungen des Gesundheitswesens, Altenpfleger aus stationären und ambulanten Einrichtungen, gerontopsychiatrische Fachkräfte

» Biographisch - Essen hält Leib und Seele zusammen
» Was bedeutet Essen und Trinken für uns
» Wie kann ich schwierige Bewohner motivieren Nahrung aufzunehmen
» Ernährung im Expertenstandard
» Wenn die Bewohner nicht mehr essen wollen
» Teamarbeit bei Bewohnern, die in die Sterbephase kommen

Die Teilnehmer können den Bedarfs bei Nahrungsangeboten einschätzen und gewinnen Sicherheit bei schwierigen Situationen im Ernährungsbereich. Die Sicherheit beim Darreichen von Essen und Trinken wird verbessert und sie sind in der Lage die Mund- und Zahnhygiene zu erkennen.
Weiter werden die Methoden der Mundhygiene werden vorgestellt.

Monika Hammerla (Fachkraft für Gerontopsychiatrie und geriatrische Rehabilitation, Fachkraft für Palliativpflege, Gedächtnistrainerin nach Dr. F. Stengel, Fachbuchautorin, Auditorin nach FQA)

Betreuungskräfte aus allen Einrichtungen des Gesundheitswesens, Altenpfleger aus stationären und ambulanten Einrichtungen, gerontopsychiatrische Fachkräfte