24.06. - 25.06.2020, 08:30 - 15:45 Uhr

Methoden für Betreuungskräfte zur Strukturierung des Tagesablaufs dementiell veränderter Menschen

Jetzt buchenInhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-FormularAnmeldeformular

Dauer

2 Tage

Beginn

24.06.2020

Fortbildungspunkte

10 RbP

Gebühren

185,00 €

» Grundlagen zur Phasenplanung
» Rituale und ihre Bedeutung in der Tagestruktur
» strukturierende Angebote im Jahresverlauf
» Erstellen von individuellen Tagesplänen unter biographischen Gesichtspunkten
» Einsatz sensorischer Stimuli/gemeinsame Erarbeitung von Tages-und Wochenplänen
Demenzerkrankte Menschen sind zunehmend nicht mehr in der Lage, die Anforderungen ihrer Umwelt ohne vertraute Leit- und Orientierungsimpulse zu bewältigen. Das Fehlen von Orientierung und Halt führt zu Stress und äußert sich häufig in demenzspezifischen Verhaltensweisen einer psychophysischen Überforderung. Eine bedürfnisgerechte und sinnhafte Tagesstruktur trägt daher
entscheidend zum Wohlbefinden des dementiell veränderten Menschen bei. Inhalte des Seminars sind daher die Vermittlung der Grundlagen und Methoden zur Erstellung einer Tagesstruktur, die sowohl den Umgebungsbedingungen als auch den individuellen Bedürfnissen der Bewohner entspricht.
Ute Kiourtidis (Krankenschwester, Praxisanleiterin, Kommunikationstrainerin)
Betreuungskräfte aus allen Einrichtungen des Gesundheitswesens

» Grundlagen zur Phasenplanung
» Rituale und ihre Bedeutung in der Tagestruktur
» strukturierende Angebote im Jahresverlauf
» Erstellen von individuellen Tagesplänen unter biographischen Gesichtspunkten
» Einsatz sensorischer Stimuli/gemeinsame Erarbeitung von Tages-und Wochenplänen

Demenzerkrankte Menschen sind zunehmend nicht mehr in der Lage, die Anforderungen ihrer Umwelt ohne vertraute Leit- und Orientierungsimpulse zu bewältigen. Das Fehlen von Orientierung und Halt führt zu Stress und äußert sich häufig in demenzspezifischen Verhaltensweisen einer psychophysischen Überforderung. Eine bedürfnisgerechte und sinnhafte Tagesstruktur trägt daher
entscheidend zum Wohlbefinden des dementiell veränderten Menschen bei. Inhalte des Seminars sind daher die Vermittlung der Grundlagen und Methoden zur Erstellung einer Tagesstruktur, die sowohl den Umgebungsbedingungen als auch den individuellen Bedürfnissen der Bewohner entspricht.

Ute Kiourtidis (Krankenschwester, Praxisanleiterin, Kommunikationstrainerin)

Betreuungskräfte aus allen Einrichtungen des Gesundheitswesens