28.11. - 29.11.2022, 08:30 - 15:45 Uhr

Jährlicher Pflichtkurs für die Betreuungskraft gem. §§ 43b, 53c

Jetzt buchenInhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-Formular

Dauer

16 UE

Beginn

28.11.2022

Fortbildungspunkte

10 RbP

Gebühren

187,00 €

„Bewegte Betreuung“:
» Kennenlernen (der Technik + untereinander)
» Messen und Erkennen von Gebrechlichkeit
» Sturzprophylaxe + Dokumentation für Beteuungskräfte
» Möglichkeiten + Einsatz tiergestützter Aktivierung
» Aktivierung von (bettlägerigen) Bewohnern

„Zur Ruhe kommen“:
» Herausfordernden Situationen gelassen begegnen
» Umgang mit Tod und Sterben
» Selbstfürsorge „Gesunder Umgang mit sich selbst“
» Erfahrungsaustausch
Im jährlichen Pflichtkurs für Betreuungskräfte gem. § 43b SGB XI (Richtlinien nach § 53c SGB XI), werden aktuelle Themen rund um die Betreuung und Aktivierung angesprochen, Grundlagen vertieft und belastende Situationen aus dem Berufsalltag im Erfahrungsaustausch besprochen und aufgearbeitet.
Marit Schulte (Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin, Gerontologin M.Sc., Lehrkraft für Pflegeberufe)
Betreuungskräfte aus allen Einrichtungen des Gesundheitswesens

„Bewegte Betreuung“:
» Kennenlernen (der Technik + untereinander)
» Messen und Erkennen von Gebrechlichkeit
» Sturzprophylaxe + Dokumentation für Beteuungskräfte
» Möglichkeiten + Einsatz tiergestützter Aktivierung
» Aktivierung von (bettlägerigen) Bewohnern

„Zur Ruhe kommen“:
» Herausfordernden Situationen gelassen begegnen
» Umgang mit Tod und Sterben
» Selbstfürsorge „Gesunder Umgang mit sich selbst“
» Erfahrungsaustausch

Im jährlichen Pflichtkurs für Betreuungskräfte gem. § 43b SGB XI (Richtlinien nach § 53c SGB XI), werden aktuelle Themen rund um die Betreuung und Aktivierung angesprochen, Grundlagen vertieft und belastende Situationen aus dem Berufsalltag im Erfahrungsaustausch besprochen und aufgearbeitet.

Marit Schulte (Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin, Gerontologin M.Sc., Lehrkraft für Pflegeberufe)

Betreuungskräfte aus allen Einrichtungen des Gesundheitswesens