18.10.2021 - 28.04.2022, 08:30 - 15:45 Uhr

Weiterbildung zur „Pflegekraft in der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation - Aktivierend-therapeutische Pflege“

Jetzt buchenInhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-Formular

Dauer

6 Monate

Beginn

18.10.2021

Fortbildungspunkte

20 RbP

Gebühren

2.010,00 €

» Innere Medizin
» Neurologie/ Neurochirurgie
» Spezifische neurologische Symptome und Syndrome
» Spezielle Therapieformen
» Pharmakologie
» Trachealkanülenmanagement
» Aspekte des Ernährungsmanagements
» Soziale Methodenkompetenz / Ethik
examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen oder Altenpfleger/innen mit Nachweis einer mind. 1-jährigen Berufserfahrung, davon mindestens ein halbes Jahr im Bereich der neurologischen/neurochirurgischen Rehabilitation
Die Komplexität neurologischer und neurochirurgischer Krankheitsbilder stellt an Sie hohe Ansprüche in der Begleitung und Betreuung dieser Patienten. Ein wesentlicher Schwerpunkt stellt in diesem Rahmen die aktivierend-therapeutische Pflege dar. Ziel dieser Weiterbildung ist es, Sie mit therapeutischen Konzepten vertraut zu machen, rehabilitationsrelevantes Fachwissen zu generieren und pflegerische Handlungskompetenzen zu entwickeln. Die berufsbegleitende Weiterbildung ist modular aufgebaut. Durch den aktivierend- therapeutischen Pflegeansatz wird es gelingen die erweiterte Fachkenntnis und neu erworbene Methoden zum Wohle Ihrer Patienten einzusetzen.
Die Weiterbildung richtet sich nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation.
"Fachkraft in der neurologisch - neurochirurgischen Frührehabilitation - Aktivierende - therapeutische Pflege"
Die neunmonatige Weiterbildung umfasst insgesamt 136 Unterrichtseinheiten auf Blockmodule verteilt.
» 2 Unterrichtsblöcke zu je 4 Tagen
» 4 Unterrichtsblöcke zu je 5 Tagen
» 1 unterrichtsfreier Monat zur Abnahme der praktischen Prüfungen
» 1 Abschlusstag inkl. Zeugnisübergabe

Weiterhin sind mindestens 120 Praxisstunden nachzuweisen, die sich aus 90 Unterrichtseinheiten „bedside teaching“ und 30 Stunden Hospitation in Therapiebereichen zusammensetzen.
Die Inhalte der Weiterbildung richten sich an Pflegekräfte im Bereich der neurologischen und neurochirurgischen Rehabilitation ab der Phase B.
Bitte reichen Sie bei Ihrer Anmeldung folgende Unterlagen ein:
- Lebenslauf
- Examenszeugnis
- Examensurkunde
- Nachweis einer zwölfmonatigen Berufserfahrung, davon ein halbes Jahr Berufserfahrung im Bereich der neurologischen/neurochirurgischen Rehabilitation



Die Weiterbildung schließt mit einem schriftlichen Test und einer fachpraktischen Prüfung ab.
Die Weiterbildung schließt mit einem schriftlichen Test und einer fachpraktischen Prüfung ab.

» Innere Medizin
» Neurologie/ Neurochirurgie
» Spezifische neurologische Symptome und Syndrome
» Spezielle Therapieformen
» Pharmakologie
» Trachealkanülenmanagement
» Aspekte des Ernährungsmanagements
» Soziale Methodenkompetenz / Ethik

examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen oder Altenpfleger/innen mit Nachweis einer mind. 1-jährigen Berufserfahrung, davon mindestens ein halbes Jahr im Bereich der neurologischen/neurochirurgischen Rehabilitation

Die Komplexität neurologischer und neurochirurgischer Krankheitsbilder stellt an Sie hohe Ansprüche in der Begleitung und Betreuung dieser Patienten. Ein wesentlicher Schwerpunkt stellt in diesem Rahmen die aktivierend-therapeutische Pflege dar. Ziel dieser Weiterbildung ist es, Sie mit therapeutischen Konzepten vertraut zu machen, rehabilitationsrelevantes Fachwissen zu generieren und pflegerische Handlungskompetenzen zu entwickeln. Die berufsbegleitende Weiterbildung ist modular aufgebaut. Durch den aktivierend- therapeutischen Pflegeansatz wird es gelingen die erweiterte Fachkenntnis und neu erworbene Methoden zum Wohle Ihrer Patienten einzusetzen.
Die Weiterbildung richtet sich nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation.

"Fachkraft in der neurologisch - neurochirurgischen Frührehabilitation - Aktivierende - therapeutische Pflege"

Die neunmonatige Weiterbildung umfasst insgesamt 136 Unterrichtseinheiten auf Blockmodule verteilt.
» 2 Unterrichtsblöcke zu je 4 Tagen
» 4 Unterrichtsblöcke zu je 5 Tagen
» 1 unterrichtsfreier Monat zur Abnahme der praktischen Prüfungen
» 1 Abschlusstag inkl. Zeugnisübergabe

Weiterhin sind mindestens 120 Praxisstunden nachzuweisen, die sich aus 90 Unterrichtseinheiten „bedside teaching“ und 30 Stunden Hospitation in Therapiebereichen zusammensetzen.

Die Inhalte der Weiterbildung richten sich an Pflegekräfte im Bereich der neurologischen und neurochirurgischen Rehabilitation ab der Phase B.
Bitte reichen Sie bei Ihrer Anmeldung folgende Unterlagen ein:
- Lebenslauf
- Examenszeugnis
- Examensurkunde
- Nachweis einer zwölfmonatigen Berufserfahrung, davon ein halbes Jahr Berufserfahrung im Bereich der neurologischen/neurochirurgischen Rehabilitation



Die Weiterbildung schließt mit einem schriftlichen Test und einer fachpraktischen Prüfung ab.

Die Weiterbildung schließt mit einem schriftlichen Test und einer fachpraktischen Prüfung ab.