30.05. - 03.06.2022, 08:30 - 15:45 Uhr

Bobath Pflegeaufbaukurs® "Bewegungsfähigkeit für schwerst-betroffene Patienten erhalten und anbahnen" (BIKA)

Jetzt buchenInhouse-Schulung anfragen

Kostenübernahme-Formular

Dauer

30 UE

Beginn

30.05.2022

Gebühren

595,00 €

Theoretische Inhalte:
» Analyse von Normaler Bewegung
» Pflegerische Beurteilung in Bezug auf Bewegung
» Neurophysiologie
» Neuropsychologische Störungen
» Verständnis von Facio-oralen Funktionen
» Umsetzung der Therapeutisch aktivierenden Pflege Bobath BIKA® im pflegerischen Alltag
» Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Praktische Inhalte:
» Täglich Minimum von 2 Unterrichtsstunden Arbeit mit Patienten
» Bewegungserfahrung- und Beurteilung
» Spezifizierung des Handlings
» Bewegungsübergänge individuell aktiv gestalten (z.B. Hochkommen von Rückenlage in den stabilen Sitz oder an die Bettkante, Aufstehen aus dem Bett, Hilfestellung beim Gehen)
» Unterstützung bei der Körperpflege und beim Kleiden
» Adaptierung verschiedener Lagerungen und Möglichkeiten der Aktivierung ( z.B. Sitzen)
» pflegerische Handhabung der facio-oralen Funktionen (z.B. Mundhygiene und Ernährung)

Die in den DRGs geforderte aktivierende therapeutische Pflege (OPS 8-550, 8-552, 9-200 sowie 9-500) ist Inhalt eines Bobath-Aufbaukurses.
Im Aufbaukurs erweitern Sie die im Grundkurs erwor-benen Fähigkeiten in Bezug auf die Therapeutisch aktivierende Pflege. Sie bauen Ihre spezifischen prak-tischen Fertigkeiten aus und vertiefen Ihr fundiertes theoretisches Wissen.

Somit erkennen Sie die Probleme, aber auch die Fä-higkeiten des Patienten. Daraus folgend können Sie realistische Pflegeziele formulieren und Ihr Handling adäquat anpassen.

Individuelle Gesichtspunkte nehmen Sie mehr in den pflegerischen Alltag auf. Dadurch können Sie Ihre Fachpflege unter Anwendung des Bobath-Konzepts noch mehr den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Patienten anpassen.
Der Bobath-Pflegeaufbaukurs ist anerkannt von der Bobath Initiative für Kranken- und Altenpflege
(BIKA®) e.V. und VeBID (Verein der Bobath-InstruktorInnen IBITA Deutschland und Österreich e.V).

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat: „Bobath Pflegeaufbaukurs BIKA® e.V./ VeBID e.V.“

Die maximale Fehlzeit beträgt zwei Unterrichtsstunden. Bei Fehlzeiten über zwei Unterrichtsstunden wird eine Teilnahmebescheinigung statt eines Zertifikates ausgestellt.
Gabi Jacobs (Pflegeinstruktorin Bobath BIKA®)
Andreas Knoll-Montag (Pflegeinstruktor Bobath BIKA®)
Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst 40 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Dabei erfolgt täglich praktischer Unterricht mit Patienten auf Station von mindestens zwei UE.
Zielgruppe:
Für Pflegende aus den Bereichen Allgemeinstation, Pflegeheim, Tagesklinik, Rehabilitationsklinik und häuslicher Bereich, die bereits einen Bobath-Pflegegrundkurs nach BIKA®/VeBID absolviert haben.

Voraussetzung:
Anerkannter Bobath-Pflegegrundkurs nach den Richtlinien der BIKA® und VeBID.
Zwischen dem Bobath-Pflegegrundkurs und dem Bobath-Pflegeaufbaukurs soll mindestens ein halbes Jahr praktische Arbeit mit Patienten mit Störungen des Zentralen Nervensystems liegen.

Der Bobath Aufbaukurs ist als Wahlmodul in der ZERCUR Geriatrie® Fachweiterbildung-Pflege möglich.

Theoretische Inhalte:
» Analyse von Normaler Bewegung
» Pflegerische Beurteilung in Bezug auf Bewegung
» Neurophysiologie
» Neuropsychologische Störungen
» Verständnis von Facio-oralen Funktionen
» Umsetzung der Therapeutisch aktivierenden Pflege Bobath BIKA® im pflegerischen Alltag
» Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Praktische Inhalte:
» Täglich Minimum von 2 Unterrichtsstunden Arbeit mit Patienten
» Bewegungserfahrung- und Beurteilung
» Spezifizierung des Handlings
» Bewegungsübergänge individuell aktiv gestalten (z.B. Hochkommen von Rückenlage in den stabilen Sitz oder an die Bettkante, Aufstehen aus dem Bett, Hilfestellung beim Gehen)
» Unterstützung bei der Körperpflege und beim Kleiden
» Adaptierung verschiedener Lagerungen und Möglichkeiten der Aktivierung ( z.B. Sitzen)
» pflegerische Handhabung der facio-oralen Funktionen (z.B. Mundhygiene und Ernährung)

Die in den DRGs geforderte aktivierende therapeutische Pflege (OPS 8-550, 8-552, 9-200 sowie 9-500) ist Inhalt eines Bobath-Aufbaukurses.

Im Aufbaukurs erweitern Sie die im Grundkurs erwor-benen Fähigkeiten in Bezug auf die Therapeutisch aktivierende Pflege. Sie bauen Ihre spezifischen prak-tischen Fertigkeiten aus und vertiefen Ihr fundiertes theoretisches Wissen.

Somit erkennen Sie die Probleme, aber auch die Fä-higkeiten des Patienten. Daraus folgend können Sie realistische Pflegeziele formulieren und Ihr Handling adäquat anpassen.

Individuelle Gesichtspunkte nehmen Sie mehr in den pflegerischen Alltag auf. Dadurch können Sie Ihre Fachpflege unter Anwendung des Bobath-Konzepts noch mehr den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Patienten anpassen.

Der Bobath-Pflegeaufbaukurs ist anerkannt von der Bobath Initiative für Kranken- und Altenpflege
(BIKA®) e.V. und VeBID (Verein der Bobath-InstruktorInnen IBITA Deutschland und Österreich e.V).

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat: „Bobath Pflegeaufbaukurs BIKA® e.V./ VeBID e.V.“

Die maximale Fehlzeit beträgt zwei Unterrichtsstunden. Bei Fehlzeiten über zwei Unterrichtsstunden wird eine Teilnahmebescheinigung statt eines Zertifikates ausgestellt.

Gabi Jacobs (Pflegeinstruktorin Bobath BIKA®)
Andreas Knoll-Montag (Pflegeinstruktor Bobath BIKA®)

Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst 40 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Dabei erfolgt täglich praktischer Unterricht mit Patienten auf Station von mindestens zwei UE.

Zielgruppe:
Für Pflegende aus den Bereichen Allgemeinstation, Pflegeheim, Tagesklinik, Rehabilitationsklinik und häuslicher Bereich, die bereits einen Bobath-Pflegegrundkurs nach BIKA®/VeBID absolviert haben.

Voraussetzung:
Anerkannter Bobath-Pflegegrundkurs nach den Richtlinien der BIKA® und VeBID.
Zwischen dem Bobath-Pflegegrundkurs und dem Bobath-Pflegeaufbaukurs soll mindestens ein halbes Jahr praktische Arbeit mit Patienten mit Störungen des Zentralen Nervensystems liegen.

Der Bobath Aufbaukurs ist als Wahlmodul in der ZERCUR Geriatrie® Fachweiterbildung-Pflege möglich.

Ihr Ansprechpartner

Nicole Spönlein